Kaufmann/-frau im Groß;- und Außenhandel – Azubi365

Kaufmann/-frau im Groß;- und Außenhandel

Hier findest du das Berufsbild zum/zur Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel, dazu gehören die Arbeitsorte, Aufgaben, Voraussetzungen und die Möglichkeiten nach der Ausbildung

 

Die Kaufleute im Groß;- und Außenhandel verbinden die Produzenten mit den Käufern. Das geht vom Obst bis zu Elektroartikel.

 

Aufgaben

Stresssituationen sind dabei keine Ausnahme, manchmal halten die Hersteller ihre Termine nicht rechtzeitig ein und liefern die Ware zu spät, u.Ä. Außerdem sind die Kaufleute im Groß;- und Außenhandel auch für die Kundenbetreuung zuständig, und müssen somit die Produkte an den Mann bringen. Wenn sie hier ihren Job gut gemacht haben, sagt der Käufer zu und dann muss man sich um die Bestellung und den Einkauf vom Hersteller bis zum erneuten Verkauf der Ware an den Bezieher kümmern. Die Ausbildungszeit beträgt 3 Jahre.

Dabei unterscheidet man 2 Fachrichtungen:

 

Großhandel

Einkauf/Verkauf von großen Mengen</li>

Umgang mit bestimmten Steuern (z. B. Vor- und Umsatzsteuer)

 

Außenhandel

Import/Export der Ware aus dem/in das Ausland

Umgang mit Formularen

Berücksichtigen verschiedener Bestimmungen (z. B. Zollbestimmungen) und Papiere (z. B. Einfuhrdokumente)</li>

 

 

Ausbildungsinhalte

Zunächst wird in den beiden Fachrichtungen das gleiche Basiswissen vermittelt:

 

Verkauf

Angebotskalkulation und die Ermittlung des Preises

Kundenbetreuung

Marketing

Personal-, Waren-, Absatzwirtschaft und Rechnungswesen

Bearbeitung von Aufträgen

Beschaffungsprozesse planen, steuern und kontrollieren

Betriebs- und gesamtwirtschaftliche Prozesse

 

Im 3. Jahr kommen dann die fachrichtungspezifische Ausbildungsinhalte:

 

 

Großhandel

Warenwirtschafts- und Lagersysteme

Lager- und Warenwirtschaft

 

Außenhandel

Infos über die Auslandsmärkte

Abwicklung der Außenhandelsgeschäfte

Anwendung der Fremdsprachen

 

 

 

 

Voraussetzungen

Ordentlichkeit und Sorgfältigkeit

Guter Umgang mit Zahlen

Flexibilität

Verhandlungsgeschick

Kontaktfreude

Kommunikationsfähigkeit

Fremdsprachkenntnisse in der Fachrichtung Außenhandel (ein Muss!)

gute Umgangsformen

positive Ausstrahlung und freundliches Auftreten

 

 

Nach der Ausbildung

Aufstieg zum Verkaufsleiter

Weiterbildung zum:

Fachkaufmann

Fachwirt (z. B. Außenhadelsfachwirt/-in oder geprüfte/r Handelsfachwirt/-in)

geprüfte/r Betriebswirt/-in

 

Spezialisierung in nahezu allen Wirtschaftsbereichen möglich:

 

Elektro-, Fahrzeug- oder Textilindustrie

Außenhandelsunternehmen in Im- und Exportabteilungen

 

Berufsoberschule

Schreibe einen Kommentar